Sotar in rudè / Kreistanz

Im Kreistanz stellen sich die Tänzerinnen und Tänzer kreisförmig auf. 
Bei verschiedenen Tanzarten kann ein Kreistanz zur Anwendung kommen:

  • Ein Reigen, wo sich die Tanzenden mit dem Blick zur Kreismitte nebeneinander aufstellen und sich an den Händen oder Schultern fassen.
  • Paare können sich beim Tanz synchron auf einer Kreisbahn bewegen. Oft wird im Volkstanz auf diese Art getanzt.
  • Eine Kreisbahn, auf der sich die Tanzenden bewegen und es dabei zum Partnerwechsel kommt. Die Kreise bewegen sich dabei in entgegengesetzten Richtungen.

Polka und Walzer sind typische Rundtänze.

Wir treffen uns jeweils am letzten Mittwoch im Monat zum Sotar in rudè in der Chasa da pravenda, somvi 353.
Nus ans allegrain da sotar insembel cun Vus e dain gugent il bivgnaint eir a nouvas sotunzas ed eir nouvs sotunzs.

Seraina Planta-Parolini e Seraina Falett Bösiger